Führerschein & Verkehr

 

 Führerschein für Thailand

Wenn sie als Tourist nach Chiang Mai kommen und sich ein Motorrad oder Auto leihen möchten, so ist nur ein Internationaler Führerschein notwendig. Sollten sie allerdings in Thailand leben müssen sie eine thailändische Fahrerlaubnis besitzen!

 

Die Führerscheinstelle Chiang Mai Provincial Land Transport Office befindet sich in der Hang Dong Road (Highway 108, kurz vor BigC). Der Eingang ist gegenüber der Landebahn des Flughafens. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag ab 09.00 Uhr ! Tel: +66 53 278 265

 

Achtung: Alle Angaben sind ohne Gewähr und können sich zwischenzeitlich wieder geändert haben!


Für die erste Beantragung benötigen Sie:

  • Internationaler Führerschein des Heimatlandes (ggf. Übersetzung und Beglaubigung der Botschaft oder Konsulats)
  • Reisepass mit Non-Immigration Visa
  • Fotokopien des Passes
  • Gesundheitszeugnis (praktischer Arzt)
  • Meldebescheinigung (Botschaft oder Immigration) Formular download
    Für die Meldebescheinigung benötigen Sie bei der Immigration 2 Fotos
  • Dieser Führerschein ist nur ein Jahr gültig!

    Nach Ablauf dieses Jahresführerscheins können Sie dann einen Führerschein mit 5 Jahren Gültigkeit beantragen. Dieses eine Mal wird dann auf Sehtest und Reaktionstest verzichtet, da diese Tests erst vor einem Jahr durchgeführt wurden. Bitte vermeiden Sie unbedingt den Führerschein erst lange nach Ablauf der Gültigkeit (> 2 Monate) zu erneuern. In diesem Fall müssten Sie erneut eine Führerscheinprüfung ablegen und erhalten wieder nur einen Jahresführerschein.

 

 

Für den Führerschein mit 5 Jahren Gültigkeit benötigen Sie:

  • den alten abgelaufenen Führerschein
  • Reisepass mit Non-Immigration Visa
  • Fotokopien des Passes
  • Gesundheitszeugnis (praktischer Arzt)
  • Meldebescheinigung (Botschaft oder Immigration) Formular download  oder das gelbe Hausbuch
    für die Meldebescheinigung benötigen Sie bei der Immigration 2 Fotos (Fotos müssen nicht mehr mitgebracht werden, da die Behörde diese selber bei der Beantragung anfertigt.)

 

Hier ein Video über eine Führerscheinprüfung in Bangkok von Pro7 ausgestrahlt: www.prosieben.de/tv/galileo

 

Die Führerscheine für Motorrad und Kraftfahrzeug werden jeweils separat ausgestellt. Es wird ein neuer fälschungssicherer Führerschein, in Form einer Plastikkarte mit Magnetstreifen ausgegeben.


 

 

 

Verkehr in Thailand 

...hier fährt man links !!!


 

Achtung!

Auf Thailands Straßen sterben jedes Jahr bis zu 26.000 Menschen

 

Fahrschulen sind in Thailand eine Seltenheit – und die wenigen die es gibt, werden fast ausschließlich von Ausländern oder sehr wohlhabenden Thais frequentiert. Der Großteil der Thailänder lernt das Auto- oder Motorradfahren von Familienmitgliedern bzw. Freunden, die es ebenfalls von Familienmitgliedern oder Freunden gelernt haben.

                                                                                             

Bewegt man sich nun selbst irgendwann per Auto oder Motorrad im Straßenverkehr einer thailändischen Stadt, so kann man schnell den Eindruck gewinnen, ein Großteil der Verkehrsteilnehmer hätte die  Prüfung nicht durchlaufen, da so gut wie alle gültigen Verkehrsregeln komplett außer Kraft gesetzt sind:
 

....auch eine rote Ampel ist kein Hindernis

  • Fahrbahnwechsel, Parken oder Abbiegen erfolgen häufig spontan und ohne Einsatz des Blinkers.
     
  • Vorfahrtsregelungen auf Kreuzungen werden nicht beachtet – wer drängelt, der hat auch Vorfahrt.
     
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen und ganz besonders Ampelphasen finden keine Akzeptanz.

 

Hier ein ausführlicher Bericht über den Verkehr und dessen Auswirkungen in Thailand: https://sites.google.com/site/thailandprivat/thaiknol/die-dunkle-seite-des-traumlandes

 

Des weiteren kommt belastend hinzu, dass die Thais – sobald sie sich im Straßenverkehr bewegen – automatisch auf Konfrontation umschalten. Umsichtiges Fahres in Verbindung mit kleinen Freundlichkeiten, wird man hier vergeblich suchen. Es wird gefahren, als ginge es um Leben und Tod. Wobei die oberste Regel das Recht des stärkeren ist. Busse und Lastwagen bremsen nicht für PKW's, Limosinen und Pickup's bremsen nicht für Kleinwagen... usw. Am Ende der Kette stehen dann Radfahrer und Fußgänger.

 

Achtung: Keine Video für schwache Nerven!!!

 

Videos über weitere Unfälle in Chiang Mai:

www.facebook.com/video.php?v=432200366945745&fref=nf

http://youtu.be/z02a-516tOs


 
So ist man hier z.B. der Meinung es sei völlig problemlos, sich mit drei Erwachsenen – gelegentlich noch plus Baby – auf einer 10 PS starken Honda Wave (...ohne Helme) in den Innenstadtverkehr zu stürzen. Auch die erhöhten Polizeikontrollen in Sachen Helmpflicht haben bisher kein Umdenken bewirkt. Viele Fahrer haben jetzt zwar einen Helm dabei, aber der liegt fröhlich im Körbchen vor dem Lenker. Nähert man sich einer Polizeikontrolle, wird der Helm kurz vorher – für zwei Minuten – aufgesetzt. Nach der Kontrolle wird er wieder in den Korb zurückverfrachtet, denn schließlich ist so ein Helm beim Rauchen oder Telefonieren – während der Fahrt – doch nur hinderlich.

Alles in allem zeigt sich im Straßenverkehr auf besonders drastische Weise, dass Thailänder keine Freunde von Regeln und Vorschriften sind. Rein prinzipiell kann ich das sehr gut nachvollziehen. Doch leider machen die Thais keinen Unterschied zwischen sinnvollen Vorschriften und unsinnigen Vorschriften. Das z.B. Helme Leben retten können, scheint in Thailand bisher genauso wenig angekommen zu sein wie die Tatsache, dass ein Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher ist, wenn es mit mehr als der doppelten Menge des zulässigen Gewichtes beladen wird.

 

Einverständnis-Erklärung 

Zum verhindern weiterer Forderungen nach einem Unfall

 

Diese Seite ist für Infos, nachdenkliches und auch zum schmunzeln gedacht, und wird immer mal ergänzt..... http://thaileben.npage.de/tatsachen.html

 

Gefährlicher Straßenverkehr in Thailand (ausführlicher Bericht)

http://www.siam-info.de/german/strassenverkehr.html

Allein während der Wasserschlachten, die an den Songkran-Tagen — häufig unter einem Besorgnis erregenden Alkoholpegel im Straßenverkehr stattfinden — kommen jedes Jahr durchschnittlich etwa 300 bis 400 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben, während etwa 4.000 bis 5.000 Personen verletzt werden.

   

Thailändische Straßenverkehrsordnung in Deutsch

www.siam-info.de/german/kfz-versicherung.html